25
M
Schnelles Internet für die Einheitsgemeinde
25.03.2016 10:40

Der Zweckverband Breitband Altmark (ZBA) plant die Erschließung der Einheitsgemeinde Tangerhütte mit Glasfaserhausanschlüssen. Dazu wird es in der ersten April-Woche vier Veranstaltungen geben, auf denen über das grundsätzliche Vorgehen des ZBA informiert werden wird. Diese ersten Veranstaltungen sind für die Haushalte und Unternehmen bestimmt, die nicht zur Kernstadt gehören. Hier ist die „Breitband-Not“ bekanntlich am größten.

Der ZBA wird gemeinsam mit dem Pächter und Netzbetreiber des zukünftigen Gigabit-Glasfasernetzes vom 04.04.2016-08.04.2016 über das Ausbauprojekt informieren. „Damit hat die Einheitsgemeinde Tangerhütte die Chance den Anschluss an das Internet der Zukunft zu erhalten. Seit vielen Jahren warten wir auf diese Infrastruktur. Das ist ein riesen Standortvorteil für den Wirtschaftsstandort Einheitsgemeinde Tangerhütte auch im Hinblick auf bestehende und zukünftige Arbeitsplätze“, sagt Bürgermeister Andreas Brohm zum Vorhaben des Zweckverbandes.

Ein Glasfaserhausanschluss gehört heute zur Daseinsvorsorge, genauso wie Strom, Wasser und Straßen. 2012 hat sich deshalb der ZBA gegründet, um diese Aufgabe in kommunaler Regie wahrzunehmen und die Region Altmark zukunftsfest mit Breitbandinternet durch die Verlegung von Glasfaserleitungen bis ins Haus zu versorgen. Diese Ausbauvariante ist zwar deutlich aufwendiger in der Planung und der Realisierung, dafür können aber auch Bandbreiten mit Gigabit-Geschwindigkeit übertragen werden – unabhängig von der Länge der Anschlussleitungen.

Grundsätzlich kann das Projekt umgesetzt werden, wenn ca. 60% der Haushalte einen solchen Anschluss an das Glasfasernetz wünschen. Auf den Informationsveranstaltungen soll deshalb über die weiteren Abläufe sowie über die technischen und organisatorischen Hintergründe informiert werden. Verträge mit einem Telekommunikationsunternehmen können auf den Infoveranstaltungen des ZBA nicht abgeschlossen werden.

„Ich hoffe, dass die Beteiligung auf den Veranstaltungen groß ist, denn es geht um ein wichtiges Projekt der Daseinsvorsorge in unserer Einheitsgemeinde“, so Andreas Brohm abschließend.

Das sind die Termine:

4. April 2016, 19:00 Uhr - Lüderitz, Dorfgemeinschaftshaus

5. April 2016, 19:00 Uhr - Grieben, Mehrzweckhalle

6. April 2016, 19:00 Uhr - Bellingen, Dorfgemeinschaftshaus

8. April 2016, 19:00 Uhr - Ringfurth, Restaurant „Zur Tenne“

Zum weiteren Hintergrund

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie hat auf der Cebit 2016 eine neue Digitale Strategie 2025 vorgestellt. Darin ist das erste und wichtigste Ziel ein „Gigabit-Glasfasernetz für Deutschland bis 2025 aufbauen.“ Der ZBA wird damit bereits in 2016 beginnen und weit vor diesem Datum mit dem Aufbau des Netzes fertig sein. Das von der Bundesregierung von 2018 ausgegebene Ziel von 50 Mbit/s wird damit abgelöst. Zukünftig wird es nicht mehr um Bandbreitenziele gehen, sondern um die Bereitstellung von Glasfaserhausanschlüssen als Infrastrukturziel.

Kommentare


Datenschutzerklärung