31
Ma
Landliebe - Programm des AltmarkMacher-Festivals veröffentlicht
31.05.2016 08:27

Es ist so weit. Das Programm des ersten AltmarkMacher-Festivals ist veröffentlicht worden. Die Punkte des Konferenztages des dreitägigen Treffens stehen fest. „Dabei dreht sich inhaltlich kurz gesagt alles um die Landliebe - also um das zukünftige Leben und Arbeiten in ländlichen Regionen wie der Altmark“, sagte der Bürgermeister der veranstaltenden Einheitsgemeinde Stadt Tangerhütte, Andreas Brohm, am Dienstag (31.5.). Vor dem Hintergrund des demografischen Wandels werden nicht nur die Herausforderungen sondern vor allem die Chancen dargestellt und diskutiert. „Ich bin überzeugt davon, dass wir als ländliche Region zwischen Berlin, Hamburg und Hannover eine Zukunft haben“, sagte Brohm weiter. „Das wollen wir an den drei Festivaltagen mittels Diskussionsrunden, Workshops und Vorträgen zeigen – und weit über die Altmark hinaus tragen.“ 

Ziel des Festivals ist ein Signal. „Die Altmark ist lebens- und liebenswert“, sagte Brohm. „Und zwar für Menschen, die bereits hier wohnen als auch für alle, die uns besuchen, rückkehren oder zuwandern möchten.“ Dazu werden am Haupttag der Konferenz, am 17. Juni, zum Beispiel weltweit erfolgreiche Innovationen präsentiert, die aus der Altmark stammen. „Wir diskutieren über die Chancen für attraktive Jobs sowie der Digitalisierung im ländlichen Raum oder reden über besondere Natur- und Kulturinitiativen unserer Region“, sagte der Bürgermeister. Zu den Höhepunkten zählen die Auftritte von Bundesbildungsministerin Johanna Wanka (CDU) und dem Gründer der veganen Supermarktkette Veganz, Jan Bredack, der aus der Altmark stammt. Insgesamt stehen an den drei Festivaltagen mehr als 30 Programmpunkte auf dem Plan. 

Zum bundesweit einzigartigen Konferenzformat „AltmarkMacher – das Festival für Kooperation und Innovation“ verwandelt sich das Gelände am Neuen Schloss im Gartentraumpark Tangerhütte vom 16. bis 18. Juni 2016 zur Festivalfläche. Tickets können online über Xing/AltmarMacher-Festival bestellt werden. Tickets sind ab 25,00 Euro inkl. MwSt. sowie zzgl. Vorverkaufsgebühr erhältlich. Das Kombiticket, das den Welcome-Abend am Donnerstag, den 16. Juni, und den Konferenztag am 17. Juni beinhaltet, kostet 55,00 inkl. MwSt. sowie zzgl. Vorverkaufsgebühr. Der Eintritt am Samstag, den 18. Juni, ist kostenfrei.  

Programm und Neuigkeiten zum Festival gibt es hier.

Die Organisation des Festivals AltmarkMacher ist Bestandteil des Projektes „Entwicklung innovativer Kooperationsformen zur Stärkung der Regional- und Standortentwicklung in der Altmark“. Träger dieses Projektes ist die Regionale Planungsgemeinschaft Altmark; beauftragt sind die Agenturen eingebrand. und LandLeute. Die Förderung erfolgt durch das Land Sachsen-Anhalt im Rahmen des Programms „Sachsen-Anhalt REGIO“.

Kommentare


Datenschutzerklärung