26
De
Mit Rückkehrertag Menschen in die Altmark locken
26.12.2017 10:05

Der Landkreis Stendal im Norden von Sachsen-Anhalt lockt mit einem Rückkehrertag am 27. Dezember Menschen in die Altmark. „Wir sind zwar noch etwas unentdeckt, aber zwischen den Metropolen Hamburg, Berlin und Hannover haben wir jede Menge zu bieten“, sagte der Bürgermeister der Einheitsgemeinde Stadt Tangerhütte, Andreas Brohm (parteilos), der selbst ein Rückkehrer ist. Eine gute Infrastruktur inklusive einer ICE-Anbindung, Kita-Plätze, günstige Immobilien und den Luxus der Leere. „Außerdem machen wir uns fit für die Zukunft und bauen zusammen mit dem Zweckverband Breitband Altmark ein Glasfasernetz“, sagte Brohm weiter. 

Auch Jobs gibt es im Norden von Sachsen-Anhalt. „Die Einheitsgemeinde Stadt Tangerhütte hat aktuell mehrere Stellen ausgeschrieben“, so der Bürgermeister. Gesucht würden ein neuer Hauptamtsleiter (w/m), ein Sachbearbeiter in der Steuerverwaltung (w/m), Erzieher (w/m) sowie ein Tierpfleger (w/m). Interessenten könnten sich sofort an die Kommune wenden und ihre Bewerbungsunterlagen einreichen. „Die Stadt ist ein guter und sicherer Arbeitgeber“, sagte Brohm. Die Region entwickelt sich gerade. „Seien Sie dabei, leben Sie Ihren Traum und werden Sie in der Altmark glücklich – ich selbst bin diesen Weg gegangen.“ 

Der Rückkehrertag ist am 27. Dezember von 10 bis 13 Uhr im Landratsamt in Stendal. An dem Tag sollen ehemaligen Altmärkern, die unter anderem aufgrund des fehlenden Job ihre Heimat verlassen haben, die aktuellen Vorzüge der Region präsentiert werden. Dazu gehören vor allem Arbeitsplätze. Der Tag wurde bewusst zwischen Weihnachten und Silvester gelegt, da in diesem Zeitraum viele Ehemalige ihre Heimat besuchen. Natürlich sind auch Nicht-Altmärker willkommen. 

Stellenausschreibungen: www.tangerhuette.de/de/stellenangebot/stellenangebot.html  

 

Kommentare