01
Ap
Bürgercafé im Schloss startet
01.04.2015 08:26

Es ist so weit: Das "Bürgercafé im Gartentraum" im Neuen Schloss Tangerhütte öffnet am Ostersamstag (4. April) erstmals seine Pforten. „Das Neue Schloss soll damit für Einwohner und Touristen als Ausflugsziel an den Wochenenden etabliert werden“, sagt Bürgermeister Andreas Brohm (36/parteilos). An jedem ersten Wochenende im Monat können sich ab sofort Einwohner der Einheitsgemeinde engagieren und das Café in der Remise des Neuen Schlosses Tangerhütte betreiben.

Bislang beteiligen sich der Heimatverein Tangerhütte sowie der ADAC Automobilclub an dem Projekt. „Wir freuen uns auf den Start des Cafés“, sagt Hartmut Plath, Vorsitzender des AC Tangerhütte e. V. im ADAC. „Wir werden mit vereinten Kräften loslegen und hoffen darauf, dass sich viele Einwohner einbringen und beteiligen werden.“

Mit den eingenommenen Geldern soll die bereits begonnene Sanierung des historischen Gebäudes weitergehen. „Mit möglichen Fördermitteln könnten die erwirtschafteten Einnahmen sogar verfünffacht werden und damit viel zum Erhalt des Ensembles beitragen“, sagt Bürgermeister Brohm.

Weitere Mitmacher gesucht

Das Café funktioniert nach dem Motto „Bürger für Bürger“. Die Arbeitsweise des "Bürgercafés im Gartentraum" ist ganz einfach. Für den Café-Betrieb selbst ist alles vorhanden. Gesucht werden weiterhin Engagierte, die etwa Kuchen backen oder Zeit für den Verkauf mitbringen. „Wenn Sie als Verein, als Freundeskreise, Nachbarschaft oder Einzelperson Lust haben, sich an diesem bürgerschaftlichen Projekt zu beteiligen, bitten wir Sie sich bei uns zu melden“, sagt der Bürgermeister.

Kontakt kann mit dem Heimatverein Tangerhütte, mit dem ADAC Automobilclub Tangerhütte oder mit dem Kulturhausleiter Herrn Biermann (03935/28236, Kulturhaus@tangerhuette.de) aufgenommen werden.

Kommentare


Datenschutzerklärung