29
Ok
Ministerpräsident lobt Netzwerk Neue Nachbarn
29.10.2015 17:46

Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) hat das von Bürgermeister Andreas Brohm (parteilos) ins Leben gerufene Netzwerk Neue Nachbarn gelobt. „Der Ministerpräsident begrüßt das ehrenamtliche Engagement der Einwohner der Einheitsgemeinde Stadt Tangerhütte im Umgang mit den Geflüchteten“, sagte Einheitsgemeinde-Bürgermeister Brohm am Donnerstag (29.10.) nach einem Gespräch mit Haseloff im Tangerhütter Rathaus.

Haseloff wolle den in der Kommune angeschobenen Integrationsprozess unterstützen. „Das ist ein sehr positive Signal aus der Landesregierung“, sagte Brohm. Das Netzwerk unterstützt die Integration der in der Kommune wohnenden Geflüchteten, unter anderem mit Behördengängen, Deutschunterricht sowie dem Sammeln von Spenden.

Beim Treffen zwischen dem Ministerpräsidenten und Brohm ging es auch um die Arbeit des sogenannten Deich-Ausschusses in der Kommune. „Ein Brief  sowie das Anliegen des Ausschusses sind in der Staatskanzlei angekommen“, sagte Brohm. „Herr Haseloff teilte mir mit, dass sich seine Fachleute um das Thema kümmern.“

Haseloff war auf kurzfristige Einladung des Bürgermeisters ins Tangerhütter Rathaus gekommen. Brohm hat sich gefreut, dass sich der Ministerpräsident persönlich um die Neuigkeiten und Probleme in der Kommune erkundigt und das direkte Gespräch sucht.

Kommentare