02
Se
Erstmals öffnet historischer Teil der Gießerei
02.09.2015 07:49

Der Tag des offenen Denkmals im Landkreis Stendal wird in diesem Jahr offiziell in Tangerhütte eröffnet. „Erstmals können Besucher dabei die alte Modelltischlerei im historischen Teil der Gießerei besichtigen“, sagte der Bürgermeister der Einheitsgemeinde Stadt Tangerhütte, Andreas Brohm (36/parteilos). Am 13. September finde ab 11 Uhr in der Wagenführstraße 4 die zentrale Eröffnungsveranstaltung des Landkreises zusammen mit Landrat Carsten Wulfänger (CDU) statt. Die historische Modelltischlerei stehe auf beeindruckende Weise für das Motto des diesjährigen Denkmaltages „Handwerk – Technik – Industrie“, sagte Bürgermeister Brohm. „Bis heute ist der Nachfolger des Eisenwerkes, die TechnoGuss GmbH, am Standort Tangerhütte mit rund 170 Mitarbeitern aktiv und produziert Gussteile.“ Die „Hütte“ gab der Stadt Tangerhütte einst ihren Namen und ist nach wie vor ein wichtiger Wirtschaftsfaktor für die Region. Alte Anlagen, wie die Modelltischlerei, sind bis heute erhalten.

Nach der Eröffnungsveranstaltung können die Besucher gemeinsam mit Bürgermeister Brohm und Landrat Wulfänger durch die Arbeiterwohnsiedlung in der Industriestraße mit den Meister- und Angestelltenwohnhäusern sowie den Vierfamilienhäusern der 1950er Jahre spazieren. Dann geht es weiter durch den Gartentraum-Park mit seinen vielfältigen Gartenarchitekturen, darunter der gusseiserne Pavillon von 1889, und zum Neuen Schloss mit Erläuterungen zur Industrie- und Familiengeschichte der Fabrikantenfamilie von Wagenführ. Die Familie errichtete nacheinander eine erste Villa (1864, 2000 nach Brand abgetragen), das Alte Schloss (1873/74) sowie das Neue Schloss (1909-1911) im Park. Damit wuchs unabhängig vom Ort Vaethens im Laufe weniger Jahre das Werksgelände mit dem Fabrikbesitz zu einem separaten Stadtteil heran. In der Zeit von 1850-1934 entstanden eine Schule (1909/1910), das Rathaus (1905), Freibad (19025), Schießplatz und Gaswerk. Im Jahr 1935 erhält Tangerhütte das Stadtrecht und ist damit noch heute die jüngste Stadt in der Altmark.

Im Gartentraum-Park wird am Tag des offenen Denkmals zwischen 12 und 17 Uhr auch das Bürgercafé im Neuen Schloss geöffnet haben.

Kommentare